Unternehmensführung und -kontrolle

Die Helvetia will den rechtlich und ethisch hohen Erwartungen ihrer Aktionäre und aller anderen Anspruchsgruppen nach bestem Wissen und Gewissen entsprechen. Dies gilt insbesondere in Bezug auf eine verständliche und transparente Berichterstattung sowie eine verantwortungs­bewusste und wertorientierte Unternehmensführung und –kontrolle. Hierdurch soll das Vertrauen in die Helvetia Gruppe weiter gestärkt, die Interessen der Kunden gewahrt und letztlich so der Wert des Unternehmens gesichert und nachhaltig – auch zum Wohle der Öffentlichkeit – gesteigert werden. Wir sorgen erfolgreich dafür, dass die Good Corporate Governance Ausrichtung gruppenweit konsequent umgesetzt und weiter optimiert wird. Für den Verwaltungs­rat, die Geschäftsleitung sowie alle Mitarbeitenden der Helvetia bedeutet Corporate Governance einen fortlaufenden Prozess, der regelmässig überprüft wird, und bei dem neue Entwicklungen, Erkennt­nisse und Bedürfnisse unmittelbar in die tägliche Arbeit und Verant­wortung überführt werden. Eine gute Corporate Governance ist zudem nur dann lebendig und wirkungsvoll, wenn sie konsequent auf die Stra­tegie und Positionierung der Unternehmung ausgerichtet ist. Dazu geben die Seiten in diesem Bericht mehr Auskunft.

Mehr »